"Unsere Weide war hier", steht auf einem Wandrelief an einem der Eingänge. Das kann man sich angesichts des städtischen Trubels rundherum schwer vorstellen. Tritt man aber durch eines der Tore ein und übersieht die modernen Automobile, fühlt man sich wirklich in eine andere Zeit oder an einen anderen Ort versetzt. In der denkmalgeschützten Anlage legt man höchsten Wert auf die Erhaltung und Pflege des historischen Erbes. Aber natürlich kommt hinter den Fassaden aktuelle Technik zum Zug.